Geschichte


1994 Gründung der deutschen Gemeinschaft im europäischen Netzwerk ENCRESS (European Network of Clubs for Reliability and Safety of Software-Intensive Systems) am Institut für Sicherheitstechnologie (Garching) im Rahmen des europäischen Förderprogramms ESSI (European Systems and Software Initiative)
Ziel Informationsaustausch zwischen nationalen und europäischen Arbeitskreisen auf dem Gebiet der Zuverlässigkeit und Sicherheit softwarebasierter Systeme zu unterstützen.
Zielgruppe alle Beteiligten des Sektors, insbesondere Entwickler, Forscher, Gutachter und Anwender, mit industriellem oder akademischem Hintergrund.
1994 - 97 Koordination der deutschen Gemeinschaft am Institut für Sicherheitstechnologie
1998 die deutsche ENCRESS-Gemeinschaft erhält den Status einer GI-Fachgruppe im Fachbereich "Technische Informatik und Architektur von Rechensystemen"
2002 Gründung des GI-Fachbereichs "Sicherheit - Schutz und Zuverlässigkeit": die GI-Fachgruppe German ENCRESS erhält im Rahmen einer Doppeltmitgliedschaft (zusätzlich zu ihrer bisherigen Zuordnung zum Fachbereich "Technische Informatik und Architektur von Rechensystemen") auch eine Zuordnung zum neuen Fachbereich "Sicherheit - Schutz und Zuverlässigkeit"