Spezifikation, Entwu... Forschungsprojekte Verfolgbarkeit und P...

Studienarbeit

Untersuchung der neuen Testmöglichkeiten von Visual Studio 2005 anhand eines ausgewählten Programms zur Fahrleitungsprojektierung

 

Zusammenfassung

Die Qualitätsanforderungen an Softwaresysteme sind in den letzten Jahren gestiegen. Das Testen ist die wichtigste und effizienteste Methode zur Qualitätssicherung. Sie bringt Vorteile sowie für die Kunden und Anwender als auch für den Hersteller. Daher erweitern viele Organisationen ihren Softwareentwicklungsprozess um einen Testprozess. In dieser Arbeit wurde versucht, Möglichkeiten zu finden, ein Projekt aus der Industrie, die Software Sicat Master der Siemens AG versucht zu testen.
Von vielen Herstellern werden Softwareentwicklungsumgebungen beziehungsweise einzelne Produkte angeboten, die das Testen unterstützen. Eine dieser Umgebungen ist die neue Version von Visual Studio, Visual Studio 2005 Team System. Diese Version bietet das erste Mal die Möglichkeit des Testens innerhalb des Visual Studios.
In dieser Arbeit wurden zwei Fragestellungen untersucht. Zum einen wurden die Testmöglichkeiten den neuen Version von Visual Studio mit anderen auf dem Markt verfügbaren Testumgebungen verglichen, zum anderen wurde bestimmt wie gut die Eignung zum Testen bezüglich der Software Sicat Master ist.
Zu Anfang wurde die Funktionsweise sowie der Entwicklungsprozess von Sicat Master untersucht. Anhand dieser Untersuchungen wurde ein Vorschlag für den um das Testen erweiterten Entwicklungsprozess erarbeitet. Daraus gingen die konkreten Anforderungen an die Testumgebung hervor. Dann wurde das Testpotential von Visual Studio bezüglich dieser Anforderungen bewertet. Als Konsequenz wurden die Testfeatures von Visual Studio evaluiert, und deren Grenzen bestimmt.
Für den Vergleich zwischen Visual Studio 2005 Team System und anderen Testtools wurde ein in dieser Arbeit entwickelter Kriterienkatalog verwendet. Der Kriterienkatalog eine komfortable Möglichkeit, zu bestimmen, welche Software für welche Aufgaben geeignet oder ungeeignet ist. Der in dieser Arbeit entwickelte Kriterienkatalog ist ein projekt- und organisationsunabhängiges Mittel für die Evaluierung von Softwaretools. Die Bewertungskriterien lassen sich direkt auch auf beliebige hier nicht untersuchte Testwerkzeuge anwenden.
Die Softwareeigenschaften die mit diesem Kriterienkatalog geprüft wurden sind einerseits globale Eigenschaften der Tools wie Kosten, Bewertung oder Herstellerimage, andererseits Aspekte des Testens wie das Testmanagement, Performancetesten, die Testdurchführung, Testfallspezifikation und statische Analyse. Anhand dieses Kriterienkatalogs wurden die Testmöglichkeiten von Visual Studio und die Eignung von Visual Studio bezüglich des Testens im Projekt Sicat Master bewertet.
Abschließend werden Vorschläge erarbeitet, wie man die Aspekte des Testens die Visual Studio 2005 nicht unterstützt, im Projekt Sicat Master zur Verfügung stellen kann.

Betreuer: Dr.-Ing. Norbert Oster

In Kooperation mit: Siemens Transportation Systems