Einsatz statistische... Forschungsprojekte Anforderungsanalyse ...

Diplomarbeit

Anforderungsanalyse und Implementierung von Störfallsimulatoren

 

Zusammenfassung

Anhand eines Netzleitsystems als ein konkretes Beispiel wird im Rahmen dieser Diplomarbeit zuerst versucht, das System mit einer Risikoanalysetechnik auf ihre potentiellen Risiken zu untersuchen. Zu diesem Zweck wird die Fehlerbaumanalyse ausgewählt und angewendet. Mit Hilfe der Fehlerbaumanalyse wird die Zuverlässigkeit bzw. die Wichtigkeit der Komponenten analysiert. Auf der Basis dieser erworbenen Kenntnisse wird festgestellt, dass das größte potentielle Risiko des Netzleitsystems in Kabeln liegt, die wegen ihrer hohen Ausfallrate die überwiegend meisten Störfälle des Systems auslösen.

Anschließend soll ein Simulator implementiert werden, der die durch Kabel ausgelösten Störfälle nachahmt, damit eine richtige und rechtzeitige Reaktion der Bediener des Netzleitsystems geschult werden kann. Um die Bedienungen am Simulator zu verfolgen und zu beurteilen, werden die ausgelösten Zustandsübergänge des Systems in einer Ereigniskette organisiert und erfasst. Zur Beschreibung der Ereigniskette wird die Ereignisbaumanalyse nach dem Vergleich mit mehreren weiteren Analysetechniken eingesetzt.

Um auch die Überprüfung der korrekten Reaktion seitens des menschlichen Operateurs weitgehend zu automatisieren, werden mittels temporaler Logik legale Folgen von Zustandsübergängen zur Beschreibung und zum Nachweis akzeptablen Systemverhaltens modelliert.

Betreuer: Dipl.-Inf. Florin Pinte

In Kooperation mit: Siemens PTD Energy Automation