Design Patterns in i... Hauptseminar Softwar... Design Patterns in i...

Software-Spezifikation: Sprachen, Methoden, Werkzeuge

Prof. Dr. Francesca Saglietti, Dipl.-Inf. Norbert Oster, Dipl.-Inf. Herbert Reiter

Seminar im Hauptstudium


"Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen;
und wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen"
[Ludwig Wittgenstein]

Die stark zunehmende Komplexität funktionaler und nichtfunktionaler Anforderungen an softwarebasierte Systeme bedingt einen erhöhten Bedarf an Notationen und Instrumenten zur Darstellung und zur Analyse der dem Softwareprojekt zugrundeliegenden Aufgabenstellung. Bekanntlich führen Mängel in der Spezifikationsphase zu den schwerwiegendsten Produktfehlern des modernen Software Engineering, da sie sich meist nur spät erkennen und infolge dessen nur unter hohem Aufwand beheben lassen.

Die Erkennung dieser Lage begründet die Entstehung vielfältiger Spezifikationsverfahren. Abhängig von den speziellen Eigenarten vorliegender Anwendungen werden Verfahren erforderlich, die es erlauben,

Das Seminar wird sich deshalb sowohl mit Spezifikationssprachen, als auch mit Methoden und Werkzeugen zur Verfeinerung und zur Analyse der jeweiligen Spezifikationsdokumente befassen. Dabei sollen unterschiedliche Sprachen / Methoden / Werkzeuge hinsichtlich ihrer Ausdruckskraft und Analysierbarkeit vergleichend bewertet werden.

Es werden u. a. folgende Spezifikationsverfahren behandelt:

"Die Grenzen der Sprache sind die Grenzen der Welt"
[Wittgenstein]