Entwicklung eines Co... Examensarbeiten Entwicklung und Bewe...

Studienarbeit

Entwicklung einer CD-Spieler-Emulation

 

Zusammenfassung

Bei der Erstellung von Software zur Steuerung von Hardware-Komponenten ist eine exakte Definition der Hardware-Software-Schnittstelle erforderlich. Die Schnittstellenbeschreibung muss dabei nicht nur die Art und Bedeutung der Signale enthalten, sondern auch unerlaubte Wertkombinationen und zeitliche Einschränkungen festlegen. Beispielsweise darf ein CD-Spieler die CD erst auswerfen, erst wenn die CD vollständig zum Stillstand gekommen ist.

Im Rahmen dieser Studienarbeit wurde die Schnittstellenbeschreibungssprache OCL als Teil der UML auf ihre Einsatzfähigkeit zur Beschreibung von Hardware-Software-Schnittstellen hin untersucht. Dazu wurde exemplarisch ein Emulator eines vereinfachten CD-Spielers entworfen und implementiert, der den Einsatz unterschiedlicher Steuerungssoftware (Firmware) erlaubt.

Zunächst wurde der CD-Emulator konzipiert und die Hardware-Software-Schnittstellen in OCL - soweit es die Sprache zulässt - beschrieben und auf grundlegende Eigenschaften überprüft. Die Hardware wurde dann durch eine in Java implementierte Software emuliert und deren Korrektheit mittels einer beispielhaft implementierten Steuerungssoftware überprüft. Basierend auf dem entwickelten Emulator wurde abschließend der Einsatz von OCL im Hinblick auf die Modellierung von Hardware-Software-Schnittstellen bewertet.

Bearbeiter: Nizar Kallel

Betreuer: Dipl.-Inf. Herbert Reiter