Umsetzung eines SNMP... Examensarbeiten Verknüpfung von...

Studienarbeit

Graphische Darstellung von Workflows

 

Zusammenfassung

Workflows beschreiben alltägliche Arbeitsabläufe in einem Unternehmen, die nach mehr oder weniger festen Regeln und mit einem bestimmten Ziel durchgeführt werden. Diese werden aus mehreren Arbeitsschritten und ihren Verbindungen zusammengesetzt. Eine wichtige Rolle spielt jedoch die Darstellungsmethode dieser Workflows.
Im Rahmen dieser vorliegenden Studienarbeit wurde zunächst einen Algorithmus erarbeitet, der ausgehend von einer tabellarischen Darstellung den Übergang zu einer graphischen Darstellung von Workflows ermöglicht. Basierend auf diesen Algorithmus wurde einen Graphikeditor implementiert. Dabei spielt die Wahl der einzusetzenden Technologien eine entscheidende Rolle. Es sollte im Hinblick auf die Editierbarkeit der graphischen Darstellung in einer späteren Erweiterung des Graphikeditors untersucht werden, welcher von den zur Verfügung gestellten Graphiktools die erforderlichen Optimalitätskriterien gewährleistet.
Der zweite Teil dieser Arbeit umfasst einen Vergleich der beiden Darstellungen, indem es untersucht wird, welche Eigenschaften von Workflows bei der erzielten graphischen Darstellung direkter als bei tabellarischen Darstellungen ersichtlich sind. Weiterhin werden Vorteile der graphischen Darstellung mit Hilfe der Graphentheorie und der Simulation an einem Beispiel aufgezeigt.

Bearbeiter: Adel Habassi

Betreuer: Dipl. Math. Annette Merkel