Bewertung modellbasi... Examensarbeiten Analyse und Vergleic...

Bachelorarbeit

Ermittlung der Verteilungsfunktionen von Variablen an vorgegebenen Codestellen in Abhängigkeit des Betriebsprofils

 

Zusammenfassung

Das statistische Testen bietet einen fundierten Ansatz zur quantitativen Zuverlässigkeits-Bewertung von Software an. Um belastbare Zuverlässigkeitsaussagen zu gewinnen, müssen gewisse Voraussetzungen erfüllt sein, darunter die Auswahl der Testfälle gemäß dem späteren Betriebsprofil sowie die statistische Unabhängigkeit sowohl bei der Auswahl als auch bei der Ausführung der Testfälle.

Um das statistischen Testen bereits während der Integrationstestphase zu unterstützen, ist anhand einer vorgegebenen Verteilungsfunktion der Eingabeparameter einer Software-Komponente die Verteilung der Variablenwerte an einem beliebigen, aber fest vorgegebenen Ausführungspunkt zu ermitteln. Besonders interessante Codestellen zur Bestimmung aktueller Parameterverteilungen sind im Zusammenhang mit dem Integrationstest etwa die Funktionsaufrufe an andere Komponenten.

Die Aufgabe umfasst zunächst eine Instrumentierung des Programmcode derart, dass die aktuellen Parameterwerte an vorgegebenen Stellen gemessen werden können. Darauf aufbauend ist der Einsatz des Programms im realen Kontext zu simulieren, indem es mit betrieblich repräsentativen (also nach den Vorgaben verteilten), stochastisch unabhängigen Eingabewerten ausgeführt wird. An den vorab instrumentierten Messpunkten sind schließlich anhand von Verteilungsanpassungstechniken die aktuellen Verteilungen der durch Simulation observierten Parameter zu bestimmen. Der Ansatz ist möglichst allgemein zu entwickeln und an einigen konkreten Beispielen zu illustrieren.

Bearbeiter: Daniel Birkmaier

Betreuer: Dr.-Ing. Matthias Meitner