Datenflussbasierte E... Examensarbeiten Definition und Unter...

Studienarbeit

Untersuchung und Umsetzung der Transformation gefärbter Petri Netze in UML-Aktivitätsdiagramme zur Beschreibung nebenläufiger Systeme

Download Beschreibung  Download Beschreibung

 

Zusammenfassung

Nebenläufige Systeme stellen eine große Herausforderung im Bezug auf die hohe Komplexität der Interaktion und deren Verifikation und Validierung dar. Auf der einen Seite existieren hierfür Beschreibungssprachen wie gefärbte Petri Netze zur Modellierung und Analyse solcher Systeme, für die jedoch momentan noch wenige Ansätze zur Definition und Untersuchung geeigneter Überdeckungsmaße vorliegen. Auf der anderen Seite existiert bereits eine umfangreiche Unterstützung UML-basierter Beschreibungssprachen und (zum Teil am Lehrstuhl für Software Engineering) entwickelter Methoden zur Messung und Optimierung entsprechender Maße für nicht-nebenläufige Systeme. Dadurch besteht der Bedarf an der Untersuchung und Umsetzung einer Zusammenführung beider Modellwelten und derer Analysemethoden. Zunächst sind im Rahmen dieser Arbeit die bestehenden theoretischen Ansätze und Methoden aus der Literatur zur Korrespondenz zwischen gefärbten Petri Netzen und UML-Aktivitätsdiagrammen zu untersuchen. Darauf aufbauend soll ein werkzeuggestützter Ansatz geschaffen werden, diese Transformationen zu automatisieren, sodass eine Umsetzung in UML-konforme Aktivitätsdiagramme unterstützt wird, welche von einem am Lehrstuhl entwickelten Werkzeug zur Überdeckungsmessung und Optimierung weiterverarbeitet werden können.

Bearbeiter: Bernd Herrmann

Betreuer: Dipl.-Inf. Florin Pinte, Dr. Sven Söhnlein