Statische und dynami... Studien- und Diploma... Statische und dynami...

Bachelorarbeit

Nachweis der Ausführbarkeit von Pfaden in erweiterten Zustandsmaschinen mittels heuristischer Verfahren

 

Zusammenfassung

Das Modell der erweiterten endlichen Zustandsmaschine ist eine formale Spezifikationssprache. Mit diesen Spezifikationssprachen lassen sich Anforderungen an ein Software-System beschreiben und die Gültigkeit bestimmter Eigenschaften dieses Systems nachweisen. Die Gültigkeit bzw. Nichtgültigkeit bestimmter Eigenschaften in diesen Zustandsmaschinen setzt häufig die Ausführbarkeit bestimmter Pfade in der betrachteten Zustandsmaschine voraus. In dieser Arbeit wird das Problem der Pfadausführbarkeit in erweiterten endlichen Zustandsmaschinen zunächst näher betrachtet. Es wird gezeigt, dass das Problem nicht entscheidbar ist und damit nicht automatisiert gelöst werden kann. Das Problem wird in das allgemeine Problem der Testfallgenerierung für dynamische Strukturtests eingeordnet. Auf Basis der Erkenntnisse aus diesem Bereich wird das Problem anschließend in die Form eines Optimierungsproblems gebracht. Der Suchraum und die Bewertungsfunktion dieses Optimierungsproblems werden definiert. Außerdem wird eine Methode zur Begrenzung des Suchraums vorgestellt. Es werden mehrere Heuristiken, die in der Vergangenheit im Bereich der Testfallgenerierung eingesetzt wurden, vorgestellt und verglichen. Ein Verfahren wird ausgewählt und nach Anpassung implementiert. Abschließend wird das implementierte Verfahren anhand von vorgegebenen Beispielen bewertet.

Bearbeiter: Rodrigo Chau

Betreuer: Dipl.-Inf Marc Spisländer