Foundations of Softw... Summer Term 2002 Software Testing

Analyse und Design
objektorientierter Softwaresysteme mit UML


Prof. Dr.-Ing. Detlef Kips (Vorlesung)

Zeit: Dienstag 8.00 - 10.00 Uhr, Donnerstag 8.00 - 10.00 Uhr
Ort: Dienstag H10, Donnerstag RRZE 0.031
Beginn: 23.04.2002

Geeignet für Hauptstudium Informatik ab 6. Semester
Anrechenbare Stundenzahl: 4
Scheinerwerb durch Anwesenheit und Colloquium

Inhalt:

In der ersten Hälfte der Neunziger Jahre wurde die Landschaft der Software-Engineering-Techniken durch eine Vielzahl von objektorientierten Analyse- und Design-Methoden bereichert. Das gemeinsame Ziel dieser Methoden bestand darin, den Prozeß der Entwicklung objektorientierter Software durch eine systematische, durchgängige und (zumindest partiell) formal fundierte Vorgehensweise, speziell für die frühen Phasen der Anforderungsdefinition und der Systemkonzeption, zu unterstützen.

In den letzten Jahren hat nun die sog. OMG ("Object Management Group") die diversen Konzepte und Notationsvarianten, die diesen Methoden zugrundeliegen, zu einem Quasi-Standard für objektorientierte Analyse- und Designnotationen zusammengeführt. Ergebnis dieser Zusammenführung ist die sogenannte "UML" (Unified Modeling Language), die sich mittler- weile weltweit als einheitliche Modellierungsnotation etabliert hat und die im Mittelpunkt dieser Vorlesung steht.

Im einzelnen werden im Rahmen dieser Vorlesung die folgenden Themenkreise behandelt sowie in den Übungen anhand eines durchgängigen Praxisbeispiels erarbeitet:


top