Fehlertolerierende S... Wintersemester 2006/... Software Engineering...

Software Engineering in der Praxis

Inhalt der Lehrveranstaltung

In diesen praktischen Übungen werden hochgradig praxisrelevante Methoden und Werkzeuge des Software Engineerings eingeführt und deren professioneller Einsatz geübt.

Praktische Übungen: (2 SWS)
Gruppe 1: Montag 14 - 16, Raum 01.153
Gruppe 2: Mittwoch 14 - 16, Raum 01.153
Gruppe 3: Freitag 14 - 16, Raum 01.153

Dozenten: Dipl.-Inform. D. Wischermann, Dipl.-Inf. (FH) J. Adersberger

Zu den Skripten der Vorlesung Grundlagen des Software Engineering.


Der einleitende Vortrag enthält die wichtigsten organisatorischen Informationen, darunter insbesondere die Konditionen für eine Scheinvergabe bzw. Prüfung.

Das Leitmotiv in den Übungen ist die automatische Produktionsanlage.

Termin Thema Werkzeuge Aufgaben Zusatzmaterial
23.10.2006 Einführung      
23.10.2006 Requirements Engineering Borland Together, IBM Rational RequisitePro Aufgabenblatt Volere-Template
SoSys3
Lösungsansatz
30.10.2006 Objektorientierte Analyse Borland Together Aufgabenblatt ArgoUML
06.11.2006 Petrinetze WinPetri Aufgabenblatt  
13.11.2006 Zeitbehaftete Petrinetze TINA Aufgabenblatt  
20.11.2006 Model Checking I NuSMV Aufgabenblatt NuSMV-Handbuch
V&V Kapitel 8
Kurzübersicht CTL
27.11.2006 Model Checking II NuSMV Aufgabenblatt Hinweis Grobentwurf Hinweis Feinentwurf
04.12.2006 OOD Borland Together Aufgabenblatt UML Notationsübersicht
11.12.2006 Statische Analyse Borland Together, FindBugs, Checkstyle Aufgabenblatt Download AN.ON JDKSort
18.12.2007 Funktionales Testen JUnit Aufgabenblatt WordCount
JDKSort
myVector
08.01.2007 Strukturelles Testen Eclipse, JUnit, djUnit Aufgabenblatt Material
22.01.2007 Theorembeweisen KIV Aufgabenblatt KIV Tutorial
KIV Workspace
29.01.2007 Configuration Management Subversion Aufgabenblatt myVector
Subversion Handbuch
05.02.2007 Software-Entwicklungsumgebungen Eclipse Aufgabenblatt PDE-Guide Codefragmente Aufgabe 4

Bitte beachten: Für die Rechnerräume ist ein aktiviertes Sambapasswort nötig. Bitte gegebenenfalls vor der Übung aktivieren (siehe Aushang im Rechnerraum).


top